Fragen und Antworten

Das Risiko, bei Verkehrsunfällen tödlich zu verunglücken, ist für die 18- bis 25-jährigen Autofahrer sechs Mal höher als bei älteren Fahrern. Rund ein Viertel aller Verkehrstoten in Sachsen-Anhalt ist zwischen 18 und 25 Jahre alt. Nach wie vor ist in den Disco-Nächten das Unfallrisiko viel zu hoch.

Darum haben die Sparkassen in Sachsen-Anhalt, die AOK Krankenkasse, der ADAC Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. sowie das Innenministerium ein besonderes Interesse daran, dieses Risiko weitgehend zu begrenzen.